Hauswirtschaftliche Versorgung durch die Ambulante Pflegestation an der Burg

Wer in gewissem Umfang pflegebedürftig ist, aber weiter in seinem angestammten Zuhause in Nürnberg, Fürth oder Erlangen wohnen bleiben möchte, kann von uns Hilfe anfordern, um im Alltag unterstützt zu werden. Leistungen dieser Art werden vom Gesetzgeber unabhängig von der Grundpflege durch das Sozialgesetzbuch (SBG) abgesichert und von den Pflegekassen und dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) getragen.

Die Art und der Umfang unserer hauswirtschaftlichen Hilfsleistungen richten sich dabei mitunter nach der Pflegestufe. Im Rahmen der Hilfe durch einen Pflegedienst spricht der Gesetzgeber auch von Verhinderungspflege, da in diesem Fall die oftmals pflegenden Angehörigen entlastet werden.

Jetzt unverbindlich informieren: 0911 94006101 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mögliche Leistungen der hauswirtschaftlichen Versorgung

Die Leistungen unserer ambulanten Betreuung, die pflegebedürftige Personen in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld in Anspruch nehmen können, sind je nach Bedarf variabel und erfolgen in Absprache mit der jeweiligen Pflegestation. Grundsätzlich, aber nicht ausschließlich, sind folgende Leistungen durch unsere hauswirtschaftliche Versorgung in Nürnberg üblicherweise abgedeckt:

  • Einkaufshilfe: Wir geben Informationen über nötige oder sinnvolle Einkäufe und gehen, wenn nötig, auch als Begleitung für unsere Patienten einkaufen.
  • Kochen: Zubereitung der Speisen, auch unter Berücksichtigung von eventuell nötigen Diät- oder Unverträglichkeitsmerkmalen.
  • Reinigen: Putz- und Reinigungsarbeiten im gesamten Lebensbereich. Dies schließt Möbel, Fenster, Fußböden und Haushaltsgeräte mit ein. Hinzu kommt ebenfalls das Wäsche-Waschen. Des Weiteren zählt auch das Spülen von benutztem Geschirr und ähnlichem dazu.
  • Wechseln von Kleidung und Wäsche: Hierzu gehört das Sortieren und Bereitlegen der anzuziehenden Kleidung sowie die Hilfe beim Beziehen von Betten und ähnlichem.

Zweck der hauswirtschaftlichen Versorgung

Ziel unserer hauswirtschaftlichen Versorgung ist es stets, dass die Pflegebedürftigkeit einer Person nicht deren kompletten Alltag bestimmt und sie so gut es geht, in ihrer eigenen Wohnung leben kann. Die oben beschriebenen Pflege-Leistungen dienen der Versorgung und Betreuung, sollen aber gleichzeitig auch ein selbstbestimmtes Leben garantieren.

Hilfe und Vertrauen

Jede pflegebedürftige Person bleibt ein Mensch mit individuellen Bedürfnissen und Ansprüchen. Unsere Beauftragung als ambulante Behandlungspflege ist daher eine gute Methode, um in der Betreuung und Versorgung den Mittelweg zwischen benötigter Hilfe und eigenen Wünschen der Betroffenen zu finden. Wer im schönen Nürnberg, dem alten Noris, trotz auftretender körperlicher Einschränkungen weiter sein gewohntes Leben führen möchte, der hat daher die Möglichkeit, unsere bereitgestellte Hilfe durch unsere hauswirtschaftliche Versorgung in Anspruch zu nehmen.

Jetzt unverbindlich informieren: 0911 94006101 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fragen zur hauswirtschaftlichen Versorgung

Unter einer hauswirtschaftlichen Versorgung versteht sich die unterstützende Hilfe im Alltag einer pflegebedürftigen Person im eigenen Haushalt. Ziel der hauswirtschaftlichen Versorgung ist die Entlastung der pflegebedürftigen Person und auch der Angehörigen, die diese Pflege zum Teil übernehmen. Da Angehörige oft zeitlich nicht in der Lage sind, eine solche Betreuung in vollem Umfang zu übernehmen, wird hierbei oft von Verhinderungspflege gesprochen. So eröffnen wir mit Ihnen zusammen die Möglichkeit für ein im höchstmöglichen Maße selbstbestimmtes Leben. Unser Angebot richtet sich an pflegebedürftige Menschen, die in Nürnberg, Fürth oder Erlangen leben. Der Umfang unserer Hilfeleistungen wird dabei individuell abgestimmt und richtet sich nach dem Pflegegrad des Klienten. Dabei sind verschiedene Hilfeleistungen möglich, zum Beispiel:

  • Waschen
  • Einkaufen
  • Kochen
  • Reinigen

Die Berechnung der hauswirtschaftlichen Versorgung erfolgt für jeden zu Pflegenden individuell und ist vom Umfang unserer Leistungen abhängig. Die Kosten, die für Sie persönlich entstehen, hängen zudem von dem Pflegegrad des zu Pflegenden ab. Für jede Pflegestufe werden Leistungen bis zu einem bestimmten Betrag von den Krankenkassen übernommen, für alle darüber gehenden Hilfeleistungen müssen Sie die Kosten selbst übernehmen.

Auch dies kann nicht pauschal für alle von uns gepflegten Menschen angegeben werden. Je nach Pflegegrad des Klienten und Umfang der erbrachten Hilfeleistungen variieren die Kosten für die hauswirtschaftliche Versorgung, die für Sie entstehen. Haben Sie Fragen oder Zweifel, ob Sie die Kosten tragen können, haben Sie die Möglichkeit, sich von uns in einem unverbindlichen Gespräch beraten zu lassen.

Zuständig für die Kostenübernahme und die Berechnung ihrer Höhe sind die Pflegekassen und der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK). Gesetzlich Versicherte haben durch ihre Zahlung der Beiträge in die Pflegeversicherung Anspruch auf Unterstützung, sobald sie pflegebedürftig sind. Je nach Pflegegrad gibt es einen festgesetzten Betrag, bis zu welchem die Versorgung des zu Pflegenden vollständig übernommen wird. Alle darüber hinausgehenden Leistungen müssen Sie selbst tragen. Die festgelegten Beträge decken in der Regel Leistungen der Grundpflege ab.