Die Ambulante Pflegestation an der Burg und die Palliativpflege

Unter Palliativpflege versteht man die fachgerechte und professionelle Unterstützung durch spezielle Pflegekräfte, die der Begleitung von Unheilbar-, Lebensbedrohlich- oder Terminalerkrankten dient. Im Vordergrund steht dabei die Vorbeugung und Linderung der Symptome des Erkrankten, insbesondere von Schmerzen sowie körperlichen oder psychischen Beschwerden. Dies ist auch als Palliativmedizin bekannt.

Das Endstadium des Lebens wird dabei von uns bis zum eintretenden Tod so angenehm und befreit gestaltet, wie irgendwie möglich. Die Regelungen über eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung führt der Gesetzgeber im Sozialgesetzbuch (SBG) auf. Hieraus geht auch hervor, dass der Bund der Krankenkassen, unter Beteiligung der Deutschen Krankenhausgesellschaft und anderen Institutionen, Maßnahmen dieser Art befürwortet und ihre Durchführung durch Fachkräfte ausdrücklich unterstützt.

Jetzt unverbindlich informieren: 0911 94006101 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Leistungen der häuslichen und stationären Palliativpflege

Unsere durchzuführenden Leistungen der Palliativpflege sind je nach betroffener Person und den jeweils damit einhergehenden Umständen variabel und können mit der jeweiligen Person im Detail verabredet werden. In Nürnberg, Fürth oder Erlangen werden von uns als Pflegedienst verschiedene Leistungen angeboten, die von einer Betreuung im Hospiz bis zu einer ambulanten Unterstützung zu Hause reichen.

Grundsätzlich hat jede Person, die im Krankenhaus keine Aussicht mehr auf Heilung hat, das Recht, entweder in ein dafür ausgelegtes Sterbehospiz oder in das eigene vertraute Zuhause verlegt zu werden. Da im letzten Fall oftmals sehr zeitaufwendige Maßnahmen erfüllt werden müssen, empfiehlt sich die Betreuung durch unsere speziell geschulten Pflegekräfte, die den Betroffenen und damit indirekt auch den Angehörigen 24 Stunden am Tag ambulant zur Seite stehen.

Vor allem bei zusätzlichen Erkrankungen wie Demenz ist eine zeitlich aufwändige Pflege und Behandlung von den Angehörigen alleine kaum zu bewältigen und sollte unseren medizinisch unterstützenden Pflegekräften überlassen werden.

Kosten der ambulanten und stationären Palliativpflege

Die Kostenübernahme unserer Palliativpflege muss im Vorfeld bei der Krankenkasse beantragt werden. Wir als Nürnberger Pflegedienst stehen unseren Klienten dennoch mit sachdienlichen Informationen zur Seite, um sämtliche finanzielle oder soziale Unwägbarkeiten zu minimieren.

Die helfende Hand in den letzten Tagen

Kaum etwas ist schwerer für Betroffene und Angehörige, als zu wissen, dass der gemeinsame Weg in absehbarer Zeit ein Ende finden wird. In dieser Zeit gibt es nichts Wichtigeres, als eine begleitende Hand zur Seite zu haben, die dem Sterbenden unterstützend beisteht. Egal, ob in der gewohnten Umgebung zu Hause in Nürnberg, im Pflegeheim oder im Hospiz, wo Betroffene 24 Stunden am Tag die optimale Krankenpflege erhalten.

Jetzt unverbindlich informieren: 0911 94006101 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!